Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Arbeitskreises Bergbaufolgen (Arbeitskreis Geowissenschaftliche Aspekte in Bergbaugebieten) der DGGV (Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung).

Braunkohlenkraftwerk Boxberg/Oberlausitz, im Vordergrund rekultivierte Kippenflächen

Braunkohlenkraftwerk Boxberg/Oberlausitz, im Vordergrund rekultivierte Kippenflächen

Bergbauzeugen und touristische Zukunft des ehemaligen Braunkohlentagebaues Espenhain auf einen Blick: Im Vordergrund der Bergbau-Technik-Park und die BAB 38, dahinter der Markkleeberger See und die Stadt Leipzig (Foto: P. Radke 09/2013, LMBV; aus EDGG Nr. 251/2014)

Bergbauzeugen und touristische Zukunft des ehemaligen Braunkohlentagebaues Espenhain auf einen Blick: Im Vordergrund der Bergbau-Technik-Park und die BAB 38, dahinter der Markkleeberger See und die Stadt Leipzig (Foto: P. Radke 09/2013, LMBV; aus EDGG Nr. 251/2014)

Der Arbeitskreis stellt sich seit seiner Gründung im Jahre 1995 der Aufgabe, in montanen Regionen Geowissenschaftler sowie Vertreter aus geologienahen Verwaltungs-, Wirtschafts- und Wissenschaftsbereichen zum interdisziplinären Gedankenaustausch zusammenzuführen.

Mehr Informationen können Sie unter dem Punkt „Über den Arbeitskreis“ erfahren.

Aktuelle Veranstaltung

Schicht im Schacht? Der Steinkohlenbergbau an der Ruhr
43. Treffen des Arbeitskreises Bergbaufolgen vom 16. bis 18. März 2018

Steinkohlengewinnung mit der Hacke in der kniehohen, tonnlägigen Abbaustrecke der historischen Zeche „Graf Wittekind“ (Foto: J. Rascher)

Steinkohlengewinnung mit der Hacke in der kniehohen, tonnlägigen Abbaustrecke der historischen Zeche „Graf Wittekind“ (Foto: J. Rascher)

Vorläufiges Programm:

Freitag, 16.03.2018: Parallel laufende Untertagebefahrungen

  • Trainingsbergwerk Recklinghausen
  • Zeche „Prosper-Haniel“, Bottrop
  • historischer Steinkohlenbergbau Hohensyburg, Zeche „Graf Wittekind“

Samstag, 17.03.2018: Vortragsveranstaltung

Sonntag, 18.03.2018: obertägige Halbtagsexkursion

Das detaillierte Programm wird in Kürze vorgestellt.